Worin ich dachte, Pipes wären frisch

Wie es aussieht hat Yahoo die Idee mit den Pipes gar nicht selber gehabt, sondern kreativ abgeschrieben.

Plagger heisst die Opensource variante, die man auf seinem eigenen Rechner betreiben kann.

Plagger is a pluggable RSS/Atom feed aggregator written in Perl. Everything is implemented as a small plugin and you can mash them up together to build a new application to handle RSS/Atom feeds. Ray Ozzie said RSS can be Unix Pipe of the Internet and that way Plagger is an Unix shell for Web 2.0!

PipesMir ist auch schon häufiger diese Idee durch den Kopf gegeistert, aber irgendwie hat mich immer etwas davon abgehalten mich hinzusetzen und dieses stück Code selber zu basteln. Naja. ist ja auch nicht mehr notwendig, wenn es das jetzt schon quelloffen gibt. Und ein Stück älter als Yahoopipes ist Plagger auch. Die Timeline reicht auf jeden Fall bis 02/03/06 zurück. Hier ist einer der ersten Vergleiche von RSS und Unix-Pipes.

Immerhin haben die Yahooligans jetzt was nettes, um die Mashuphysterie so richtig auszunutzen.

0 Antworten auf “Worin ich dachte, Pipes wären frisch”


  1. Keine Kommentare

hinterlass 'ne Antwort




Die Nerdkolumne

Kreatives, Unkreatives, Lustiges, Unlustiges, Hilfreiches, und alles, was den Nerdkolumnisten sonst noch ins Netz geht.

Zeitspalten

Februar 2007
M D M D F S S
    Mrz »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728