Googlemail, rss und ydong333

ydong333Googlemail ist eine dolle Sache. Viel Platz und Jabber mit drin. Ich selber nutze es als Mirror für meine Mailaccounts. Schön, wenn man unterwegs ist und nicht alle Accounts einzeln durchgucken will.

Heute kam Tim an und meinte: „Guck dir das mal an!“

Ich guckte und sah: Er hatte Gmail und den Googlereader miteinander kombiniert, indem er den rss-Feed, den Gmail für die Mails anbietet, in den Reader kopiert hat. Zu sehen waren allerdings nicht seine Mails, sondern das Blog von ydong333.

Anscheinend ist ydong333 das auch schon aufgefallen, dass seine Blogeinträge unter der Adresse zu finden sind, zumindest hat sein letzter eintrag die ?berschrift „http://mail.google.com/mail/feed/atom„.

Leider bin ich mit asiatischen Schriften nicht so firm, daher kann ich nicht mal sagen, woher ydong333 eigentlich kommt, aber das ist ja auch nicht die Frage. Viel mehr frage ich mich, warum Google so einen seltsamen Fehler noch nicht korrigiert hat. Der unauffälligste ist es ja schlie?lich nicht…

Wobei… Eine schnelle Suche deutet nicht darauf hin, dass jemand anderes diesen Umstand schon bemerkt hat…

1 Antwort auf “Googlemail, rss und ydong333”


  1. 1 Tim 23. Apr 2007 um 17:51

    wer blos dieser ominöse tim ist?!

    nette sache ist es auf jedenfall, auch google hat komische bugs (=

    gru?

hinterlass 'ne Antwort