Raumklang

Vorhin auf dem Abort nichts zu lesen dabei gehabt, also mal geguckt, was mein Handy au?er telefonieren noch kann. Den Einheitenrechner wollte ich mir mal genauer anschauen und wunderte mich über die Kategorie „Lautstärke“. Vielleicht dB in Sone umrechnen, dachte ich mir. Die Einheit cm³ hat mich dann etwas stutzen lassen. Nach etwas cerebraler Griesbreibildung kam dann die Lösung des Rätsels: Volume! Kann Lautstärke heissen, es kann aber auch Volumen gemeint sein…

Also Samsung: An der QA bei ?bersetzungen kann man noch etwas feilen.

Vielleicht knippse ich später noch ein Bild…

2 Antworten auf “Raumklang”


  1. 1 Schnei, der 3. Jul 2007 um 16:43

    Wirklich schade, für mich und meine Mitmenschen, dass ich ein Handy habe, welches weder mp3-Klingeltöne noch Polyphonie wiedergibt und ich obendrein so selten angerufen werde – eigentlich nur wenn ich irgendwas verschlafe.
    Echte Tragik das!

  2. 2 Nils Achterholt 5. Jul 2007 um 22:46

    hmm, der Taschenrechner in meinem Windows-Mobile-Gerät / PocketPC hat keine Einnheitenumrechnung… Aber für sowas benutzt der gewiefte Nerd ja auch eigentlich einen CASIO 937xa* oder einen Sharp SH-2* oder eine HP 775z oder googelt nach „einheitenumrechner“.
    Vorteil vom Windows-Mobile-Gerät:
    – gro?e auswahl an vorhandener und freier Software (u.a. einheitenrechner)
    – Man könnte die Software selber schreiben. (Wenn man denn mit dem Visual Studio arbeiten könnte, aber das möchte ich keinem Menschen (insb. mir) zumuten)

    *keine ahnung ob es diese Modelle gibt und keine Lust nachzugucken

hinterlass 'ne Antwort