Meister und Padawan

Heute begegneten mir auf dem Heimweg zwei richtig coole Kerle.

Die Coolheit erkennt man neben dem wippenden Gang und den teuren Klotten auch an der Grö?e der Speichel-Schnodder-Chimären, die eine Person imstande ist, auf den Asphalt zu spucken. Es waren beides Prachtexemplare, die da wenige Zentimeter von meinen Schuhen fast gleichzeitig aufklatschten, da besteht kein Zweifel.

Witzig war aber, dass nur der von mir aus gesehen linke Tünsel auch tatsächlich alle Tücken des Rotzens beherrschte, während der andere sich eher auf’s ?bers-Kinn-laufen-lassen beschränkte und beim verzweifelten Versuch der Schadensbegrenzung (Kopf nach vorne werfen, bevor’s jemand sieht) auch noch gestolpert ist. „Alta“, war der einzige Kommentar des Meisters zu seinem Padawan, während ich konzentriert nichtlachte und meines Weges ging.

Schön.

4 Antworten auf “Meister und Padawan”


  1. 1 Nils Achterholt 7. Aug 2007 um 22:49

    Will ein Meister in etwas werden? Spucke übers Kinn laufen lassen? Das war Guybrush Threepwood!!!

  2. 2 Velox 7. Aug 2007 um 23:27

    Du bist kein echter Gegner für mein geschultes Hirn!

  3. 3 Nils Achterholt 8. Aug 2007 um 15:18

    Vielleicht solltest du es endlich mal benutzen.

    Meine Narbe im Gesicht stammt aus einem harten Kampf.

  1. 1 Microsoft und die Coolness auf netzpfade nerdkolumne Pingback on 7. Aug 2007 um 21:13

hinterlass 'ne Antwort