Microsoft und die Coolness

Mit Microsoft ist das ja so eine Sache. Einerseits wollen sie so cool sein wie Apple und erfinden deshalb Dinge wie ein iPhone in der Grö?e eines kleinen Elefanten (und ohne Telefon), andererseits stehen sie voll auf ihr hauseigenes Office, weil das einfach mehr Zaster bringt.

Kein Kasten, kein Zylinder. WAS DANN?!Ein solches Office sollte ich am Sonntag meiner Mutter auf ihren Rechner installieren, und da fing der Spa? an.

Anscheinend hat Microsoft einfach beschlossen, dass Office auf einmal* cool ist. Zumindest, wenn man eh schon einen coolen Mac hat. Mit MS-Office kann man nämlich wirklich viele coole Sachen machen. Tabellenkalkulationen, WordArt, Briefe – yo!

Auf der Rückseite der Verpackung ist von „einer Fülle neuer cooler Tools“ zu lesen, die einem schon das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen, noch bevor das Teil geöffnet ist. Nachdem es allerdings geöffnet und von dem Pappinlay befreit ist, bleibt einem als unbeteiligter Nerd vor lauter trendyness gar die Spucke weg, sobald man sich den Papplappen etwas genauer ansieht:
Coole Plaste (klick für gro?)

Hier nochmal als Abschrift:

Mit Microsoft Office 2004 für Mac erhalten Sie nicht nur tolle Software, sondern auch eine originelle Verpackung. Kein rechteckiger Karton, aber auch kein Zylinder. Auf jeden Fall zu cool zum Wegwerfen. Hier einige Ideen zur kreativen Wiederverwendung:

  • Mit Stiften, Textmarkern, Murmeln oder ?hnlichem füllen.
  • Als praktischen Vorratsbehälter verwenden.
  • Präsentieren Sie Kunstblumen in einer schicken Vase
  • Mit Lederriemen wird eine modische Handtasche für jeden Stil daraus.
  • Mit ein paar Zweigen und Blättern: ein Miniterrarium.
    Luftlöcher nicht vergessen!

Kein rechteckiger Karton und kein Zylinder! Wie raffiniert!

Das coolste überhaupt ist natürlich, dass Mac-Nutzer endlich aufatmen können:

MSN

*) Ja, es ist Office 2004, ich wei?. Na und?

3 Antworten auf “Microsoft und die Coolness”


  1. 1 DerChef 8. Aug 2007 um 01:18

    Habe vor kurzem das Glück erfahren mich mit Vi$ta befassen zu dürfen/müssen.
    Einstellung hier, nein nicht senden, danke, ja, nein nicht registrieren, och wie schön soviel trial-ware, wie, nein auch nicht regestrieren oder senden, ach dann geht nicht, ach wie schade, akzeptieren, unterschrieben sie hier für vollständige Knebelung und Abgabge eines genetischen Fingerabdrucks mit online Speichelprobe und statistisch erfasstem Nutzerverhalten für die nächsten 10Jahre, wobei die Rechte Ihres Verhaltens bei M$ und den Firmen liegen an welche wir die Daten verkaufen, denn immerhin haben wir sie ja gesammelt.
    *HALS*!
    Ehem…mhm ohne Linux…also ich weiss auch nicht.

  2. 2 Sista 9. Aug 2007 um 10:00

    hihihihihi… mit so einer Handtasche darfst du dich hier im Prenzlauer Berg oder in Mitte nicht blicken lassen, oder es ist so uncool, dass es schon wieder cool ist, in Berlin wei? man das nie. Dann vielleicht ein nicht zylindrischer (endlich! Diese zylindrischen Kartons haben mich schon in den Wahnsinn getrieben) Platz für meine Murmeln, *lol*
    Ach ne: Let´s go for the Miniterrarium!

  3. 3 Sista 9. Aug 2007 um 10:01

    Ach ja:

    HAPPY BIRTHDAY, BRUDERHERZ!!!

hinterlass 'ne Antwort