Jabberbot Twitter-Spielerei

Mit ein paar Freunden nutze ich bereits einen Jabberbot, den ich als eine Art Twitterklon geschrieben habe. Im Prinzip läuft alles wie bei Twitter, nur das man nicht auf das Web angewiesen ist und alles direkt über einen Jabberkontakt steuern kann.

Es ist ganz einfach: Man fügt den Kontakt replicator@jabber.fsinf.de dem Roster hinzu und kann loslegen.

Jede Nachricht wird auf der Seite in der öffentlichen Timeline angezeigt und direkt an die Jaberaccounts sämtlicher Follower weiter gesendet, so dass es keine pollingbedingte Verzögerung wie bei Twitter gibt.

Sobald eine Nachricht mit einem Doppelpunkt anfängt, wird sie als Befehl interpretiert und mit einer Liste erlaubter Kommandos abgeglichen. Als erstes sollte man mit :set nick mein_nickname ein Pseudonym wählen, damit nicht jedem Besucher der Webtimeline nur der erste Teil der Jabberid präsentiert wird.  Der wahrscheinlich am häufigsten genutzte Befehl wird wohl :follow user@jabber.server sein. Hier gibt es eine Übersicht über die Befehle.

Was ist doof/gut? Fehlt was? Hat die Idee überhaupt Potential? Mal schauen, was passiert…

0 Antworten auf “Jabberbot Twitter-Spielerei”


  1. Keine Kommentare

hinterlass 'ne Antwort




Die Nerdkolumne

Kreatives, Unkreatives, Lustiges, Unlustiges, Hilfreiches, und alles, was den Nerdkolumnisten sonst noch ins Netz geht.

Zeitspalten

März 2009
M D M D F S S
« Jul   Apr »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031