Für einen militanten Pazifismus

Die Bauernfänger von der „Wehr-braucht-denn-sowas-Macht“ verteten die nationalen Interessen heute und morgen mal nicht am Hindukusch sondern auf der Bielefelder Berufsinfobörse im Carl-Severing-Berufskolleg:

Hier stehen ein Messestand und InfoMobil der Marine zur Verfügung um dort mit den Wehrdienstberatern umfassende Gespräche zu führen.
Bei dieser Messe wirken unter anderem ca. 50 Betriebe und Aussteller aus dem Bereich Bielefeld mit. ?ffnungszeiten am
19.10 von 08:00-14:00, am 20.10 von 10:00-14:00.

Quelle

Wer also der selben Meinung ist, wie eines der meist gelobten Genies des letzten Jahrhunderts (immernoch seltsam die Formulierung), ist herzlich eingeladen, mit Pappschildern oder dem skandieren friedvoller Parolen, unseren Freunden von der Bimbeswehr ihren Auftritt zu versü?en. Ich selber bin leider durch einen richtigen Beruf verhindert und muss hoffen, dass die Rekrutierungsveranstaltung von euch edlen Mitstreitern ihren verdienten Protest erfährt.
„Was für eine Welt könnten wir bauen…“

0 Antworten auf “Für einen militanten Pazifismus”


  1. Keine Kommentare

hinterlass 'ne Antwort