Nervenzusammenbruch durch Wordart

WordcrashNun arbeite ich ja schon etwas länger in einem Laden, der allen möglichen Krams bedruckt. Eine Unsitte von Kunden ist es, mit Powerpoint oder Wordart verschönerte Vorlagen anzuliefern. Wordart sieht nicht nur schön aus, nein, es zeugt von gestalterischer Individualität.

Produziert werden die Sachen natürlich trotzdem. Heute geht es darum Tassen zu bedrucken. Jawoll, mit Wordart. Ist ja auch OK. Aber ich habe Gestern schon eine Stunde damit zugebracht, die wunderschöne Grafik aus Word herauszuklauben.

Direkt aus Word drucken? Word stürzt lieber ab. Die Grafik mit Copy+Paste in ein anderes Programm transferieren? Word stürzt lieber ab.

Natürlich läuft das alles unter Zeitdruck, weil ich derzeit der einzige hier bin, der weiss, wie man Plotter, Drucker, etc. bedient.

Habe ich schon erwähnt, dass man als Azubi sämtliche Fähigkeiten voll ausgeprägt mitbringen muss? Gelernt habe ich bis jetzt nur dadurch, dass ich rumprobiert habe.

2 Antworten auf “Nervenzusammenbruch durch Wordart”


  1. 1 Wolkenkind 20. Nov 2007 um 10:03

    Nur so geht es !!! *grins*
    Aber das sind Probleme die mir auch bekannt sind. Druckbare Anzeigen aus WinzigWeich KraftPunkt ??? Also nee.
    Kunden sollten vielleicht doch immer mal wieder mit ihren Werbefachleuten reden, BEVOR sie sowas verunstalten…

  1. 1 Terror mit T-Shirts auf netzpfade nerdkolumne Pingback on 20. Nov 2007 um 14:38

hinterlass 'ne Antwort




Die Nerdkolumne

Kreatives, Unkreatives, Lustiges, Unlustiges, Hilfreiches, und alles, was den Nerdkolumnisten sonst noch ins Netz geht.

Zeitspalten

November 2007
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930