Google Reader mit Notizfunktion

Im Google Reader hat es mal wieder ein paar Änderungen gegeben und ich finde sie großartig. Ein neuer Button ist hinzugekommen und er ist äußerst nützlich. Wie lange habe ich schon darauf gewartet, dass man seine shared items kommentieren kann.

Die Schritte zum kommentierten Beitrag sind einfach. Zu erst auf „Share with note“ klicken, woraufhin sich eine Eingabemaske öffnet.

Google Reader - Button

Hier die Eingabemaske. Man kann auch den Titel anpassen, indem man ihn anklickt und einfach bearbeitet.

Google Reader - Notiz verfassen

Fertig sieht das dann in den shared items so aus:

Google Reader - Shared Item

Zu guter Letzt dann noch das Schmankerl, auf das ich am meisten gewartet habe. Es gibt ein wunderbares Bookmarklet, dass man per Drag&Drop in die Bookmarks verfrachtet. Wenn man nun auf einer x-beliebigen Seite ist, die man unbedingt sharen will, muss man einfach auf das Bookmarklet klicken, einen Kommentar eingeben und der Link erscheint in den shared items, auch wenn die Seite gar keinen Feed hat.

Google Reader - Bookmarklet

Alles ein Schritt in die richtige Richtung. Jetzt muss FF3 nur noch simultan auf gmail und den reader klar kommen und ich bin glücklich. Vorerst.

Update

Was ich grade erst sehe: Man kann auch ohne Link oder Seite eine Notiz schreiben und diese wird im eigenen Feed veröffentlicht. Greader ist kein Feedreader mehr. Es ist ein komplettes Blogsystem, in dem man Beiträge noch nicht stylen kann. Kommt bestimmt noch.

0 Antworten auf “Google Reader mit Notizfunktion”


  1. Keine Kommentare

hinterlass 'ne Antwort




Die Nerdkolumne

Kreatives, Unkreatives, Lustiges, Unlustiges, Hilfreiches, und alles, was den Nerdkolumnisten sonst noch ins Netz geht.

Zeitspalten

Mai 2008
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031